Jugendball "Back the Jugend"

Am 27. Oktober fand der Jugendball statt unter dem Thema „Back the Jugend“.

Ungefähr siebzig Personen feierten an diesem Abend die Zusammenkunft der ehemaligen und aktuellen Jugendmitglieder. Das Programm startete mit Livemusik von der Band Fabrik aus Leipzig. Anschließend wurde die Jugendaufnahme vollzogen, in der sich ehemalige Jugendmitglieder gegen die Bewerber der Jugend einigen Herausforderungen stellen mussten.

Unter anderem gab es ein Bobbycar- Wettrennen und ein Joghurt- Wettessen. Letztendlich konnten die ehemaligen Jugendmitglieder die Mehrheit der Herausforderungen für sich entscheiden und somit ein Freigetränk gewinnen. Die Verlierer erhielten den "Trostpreis", die Aufnahme in der Jugend. Nach diesem Wettstreit wurde ausgiebig und mit viel Freude gefeiert.

Wir danken ganz herzlich allen Spendern für ihre Unterstützung und würden uns freuen alle Gäste nächstes Jahr zum Jugendball 2019 wiederzusehen, der am 5. Oktober stattfinden soll. Wir versprechen, dass dann jeder ein oder zwei Tänzchen mehr zu Musik nach seinem Geschmack aufs Parkett legen kann.

1. Ministratentag am 24.09.2018

Am 24.09.18 fand in unserer Gemeinde der 1. Ministrantentag statt. Die Messe im Dom war ganz im Zeichen der Ministranten und sehr festlich gestaltet. Fast alle Ministranten waren dabei. Natürlich reichten die Gewänder nicht für alle, dafür aber der Platz im Altarraum- ein tolles Bild! An diesem Tag wurden 14 neue Ministranten in unsere Gemeinschaft aufgenommen. Nach einigen Wochen der Vorbereitung, waren alle ganz stolz und glücklich und haben ihre Aufgaben sehr gut gemeistert. An diesem Tag wurden auch acht Minis aus ihrem Dienst verabschiedet. Sie haben etliche Jahre fleißig ministriert und die Gemeinde dankte es ihnen mit großem Applaus. Im Anschluss an die Messe fanden sich alle Ministranten mit ihren Familien im Benno-Saal ein, wo es ein schönes gemeinsames Essen gab, zu dem alle etwas beigetragen haben. Unseren neuen Ministranten wünschen wir eine schöne Zeit mit ihrer neuen Aufgabe, viel Freude und Erfüllung dabei. Unseren verabschiedeten Ministranten wünschen wir alles Gute für ihren weiteren Weg und sagen nochmal ein großes Dankeschön!

Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018

Aller vier Jahre findet in Rom die Internationale Ministrantenwallfahrt statt. In diesem Jahr war es wieder so weit und so begaben sich am 29.07.18 unser Kaplan Przemek, 14 Ministranten und einige Helfer auf den Weg nach Rom. Gemeinsam mit anderen Ministranten unseres Bistums, sowie dem Görlitzer Bistum, fuhren wir in mehreren Bussen zunächst nach München. Dort fand der Aussegnungsgottesdienst mit unserem Bischoff Heinrich Timmerevers statt, in dem wir auch unsere eigene Fahne überreicht bekamen. Danach ging es auf die Nachtfahrt und so erreichten wir am Vormittag unsere Unterkunft Cittadella Ecumenica in der Nähe von Rom. Nun begann eine tolle Zeit in Rom! Jeder Tag war gefüllt mit schönen Erlebnissen, der täglichen Hl.Messe oder Andachten in jeweils anderen Kirchen, dem Kennenlernen der Stadt, einem Badeausflug nach Ostia Antica ,auch ein anderes und neues Kennenlernen unserer Gemeinschaft, sowie das mit vielen anderen Minis aus anderen Ländern und Teilen Deutschlands. Schließlich waren ca. 75000 Ministranten in Rom unterwegs! Das Highlight unserer Reise war natürlich die Papstaudienz auf dem Petersplatz am 31.07.18! Voller Freude und Erwartung waren wir schon Stunden vorher da und hatten somit einen guten Platz gefunden. Gegen 18Uhr begann die Audienz mit der Fahrt des Papstes durch die vielen Reihen, jeder von uns konnte ihn gut sehen, wenn auch leider nur ganz kurz. Es folgte eine Fragerunde und der Segen des Papstes. Und das besondere Gefühl, Teil einer großen Gemeinschaft zu sein und dieses einmalige und bleibende Erlebnis mit so vielen gemeinsam zu teilen. Die Tage in Rom waren geprägt von einer mitreißenden Atmosphäre, bleibenden Erinnerungen und dem schönen Gefühl, ein Ministrant zu sein. Am 04.08.18 erreichten wir alle gesund und munter, mit unserer schön gestalteten Fahne im Gepäck, wieder unsere Heimat und wurden von unseren Familien glücklich empfangen.

Familienwandertag am 25. August 2018

Rund um Panschwitz machten sich an diesem Samstag 21 Kinder und 12 Erwachsene auf den Weg. Wir nutzen die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen, neue Familien kennen zu lernen, Obstbäume am Wegesrand zu erleichtern, Pferde zu streicheln und am Bach zu spielen. Beim Picknick teilten wir leckere Kuchen und Muffins. Beim abschließenden Gottesdienst im Kräutergarten dankten wir Gott besonders für die Schöpfung und unsere Gemeinschaft. Alle Teilnehmer sind sich einig: Gerne wieder!